Sortierung von Wertstoffen

Vor dem Recycling

Nicht jeder Stoff lässt sich automatisch auch recyceln und als Sekundärrohstoff vermarkten. Deshalb separieren wir in unserer Sortierstation gezielt Wert- von Schadstoffen und sorgen für größtmögliche Sortenreinheit innerhalb von Wertstoffgruppen. Denn die Sortierung, also das Erkennen und Trennen von Abfällen ist entscheidend für alle nachfolgenden Verwertungsprozesse.

Neben Metallen wie Eisen, Messing oder Kupfer bündeln wir z.B. auch Papier und Pappe oder bereiten Altholz und Kunststoffe für eine effiziente Rückführung in den Produktionskreislauf vor. Neben dem manuellen Auflesen und Zerlegen kommen dabei verschiedene Technologien der Abfallvorbehandlung zum Einsatz. Unser gut organisierter Gewerbehof in Stadtoldendorf bietet dafür alle infrastrukturellen Voraussetzungen.

Durch den Einsatz modernster Analysetechnik und sorgfältige Qualitätskontrollen stellen wir sicher, dass Recyclingprodukte von MRG Rohstoffe präzise klassiert und konditioniert, hinsichtlich Zusammensetzung, Konsistenz und Form also homogenisiert und von gleichbleibender Qualität sind. Damit genügen unsere Sekundärrohstoffe höchsten Ansprüchen der von MRG Rohstoffe belieferten Abnehmern